Kupferrote Dörrobstmotte

Die Kupferrote Dörrobstmotte erreicht eine Flügelspannweite von 20 mm. Die Grundfarbe ihrer Vorderflügel ist gelb-grau. Die Flügelspitzen weisen dabei kupferrote Stellen auf, die namensgebend für diesen Schädling sind. Die Motte legt etwa 200 Eier ab aus denen die bis zu 16mm langen Raupen schlüpfen. Pro Jahr entwickeln sich bei diesem Schädling zwei Generationen. Die Raupen der Kupferroten Dörrobstmotte fressen die Keimanlagen aus Getreidekörnern und verspinnen diese mit Kot zu Klumpen. Daneben können die Mottenlarven Fraßschaden an Backwaren, Nüssen und Dörrobst anrichten.

» zurück zum Schädlingslexikon